HAITI: Ein Jahr und vier Monate danach

Hilfswerk Austria International-MitarbeiterInnen berichten über die Situation der Bevölkerung und die Fortschritte der Arbeit von HWA direkt aus Haiti.

Daten und Fakten

Der karibische Inselstaat Haiti ist das ärmste Land in der westlichen Hemisphäre. Von den rund zehn Millionen Einwohnern müssen etwa 80 Prozent von weniger als 1,5 EUR am Tag leben, die Hälfte der Bevölkerung muss mit weniger als 0,7 EUR pro Tag auskommen. 75 Prozent aller Kinder leiden unter chronischer Unterernährung.
Die Analphabeten-Rate liegt bei 47 Prozent, obwohl eine sechsjährige Grundschulpflicht besteht. Eine unzureichende Trinkwasserversorgung und fehlende sanitäre Einrichtungen setzen die Bevölkerung einem hohen Gesundheitsrisiko aus.

Der Apokalypse-Tag für Haiti – 12. Januar 2010

An diesem Tag erschütterte ein Erdbeben der Stärke 7,0 Haiti. Bei der Katastrophe starben fast 230.000 Menschen, mehr als eine Million wurden obdachlos.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Was hat HWA bisher getan?

Genau ein Jahr und vier Monate sind seit dem verheerenden Erdbeben in Haiti vergangen. Die Lage ist nach wie vor dramatisch geblieben. Port-au-Prince liegt noch immer in Trümmern, von den 180.000 zerstörten Gebäuden ist erst ein Teil wieder aufgebaut worden. Es ist besonders wichtig, den Übergang von der akuten Nothilfe, wie der Versorgung mit Nahrung, Trinkwasser, Kleidung und Medikamenten, zu langfristigen Wiederaufbaumaßnahmen zu schaffen. Probleme wie Armut, Hunger und mangelnde Bildungschancen müssen weiter bekämpft werden. HWA bemüht sich durch den Wiederaufbau und
Rehabilitation eine nachhaltige Hilfe in Haiti zu leisten, um, vor allem den am meisten Gefährdeten – Frauen und Kindern eine bessere Zukunft zu geben. Deshalb startete HWA in 2010 gleich vier Projekte:

  • Mobile Kliniken
  • Krankenhaus St. Louis du
    Nord
  • Schulprojekt Cité Soleil
  • Unterstützung der
    Landwirtschaft

Hilfe, die ankommt! – Das Jahr 2010 in Bildern.

Advertisements
Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: